Überspringen zu Hauptinhalt

Durchsuchen Sie unsere FAQ nach Hilfe

DRIVERfighter

Bitte folgen Sie dieser Anleitung, wenn Sie beim Aktualisieren Ihrer Treiber mit DRIVERfighter diese Fehlermeldung erhalten:
Es kann kein Systemwiederherstellungspunkt erstellt werden, Fehlercode: 2147754754

Bitte gehen Sie zu Start -> Systemsteuerung -> Leistung und Wartung -> Verwaltung -> Dienste. Aktivieren Sie den Dienst mit dem Titel “MS Software Shadow Copy Provider”. Falls er deaktiviert ist, setzen Sie ihn auf “Manuell”.

Danach vergewissern Sie sich, dass die Funktion für die Erstellung eines Systemwiederherstellungspunkts auf Ihrem Computer aktiviert ist. Die Anleitungen unten zeigen, wie:

Für Windows 7
1. Gehen Sie zu “Start”.
2. Klicken Sie auf “Systemsteuerung”.
3. Klicken Sie auf “Alle Systemsteuerungselemente”.
4. Klicken Sie danach auf “System”.
5. Wählen Sie im sich öffnenden Fenster mit dem Titel “Systemeigenschaften” den Tab “Computerschutz”.
6. In der Box mit der Überschrift “Schutzeinstellungen” wählen Sie Ihren Systemtreiber (wahrscheinlich (C:) (System)).
7. Klicken Sie auf “Konfigurieren”.
8. Wählen Sie dann “Systemeinstellungen und frühere Dateiversionen wiederherstellen”.
9. Klicken Sie auf “OK”.
Ihre Systemwiederherstellungsfunktion ist nun aktiviert.

Falls Sie diese Meldung erhalten: Fehlercode: 2147754754,
folgen Sie bitte DIESER ANLEITUNG.

Die Anleitungen unten zeigen, wie Sie Ihre Systemwiederherstellungsfunktion aktivieren:

Für Windows 7
1. Gehen Sie zu “Start”.
2. Klicken Sie auf “Systemsteuerung”.
3. Klicken Sie auf “Alle Systemsteuerungselemente”.
4. Klicken Sie danach auf “System”.
5. Wählen Sie im sich öffnenden Fenster mit dem Titel “Systemeigenschaften” den Tab “Computerschutz”.
6. In der Box mit der Überschrift “Schutzeinstellungen” wählen Sie Ihren Systemtreiber (wahrscheinlich (C:) (System)).
7. Klicken Sie auf “Konfigurieren”.
8. Wählen Sie dann “Systemeinstellungen und frühere Dateiversionen wiederherstellen”.
9. Klicken Sie auf “OK”.
Ihre Systemwiederherstellungsfunktion ist nun aktiviert.

Für Windows VISTA

1. Öffnen Sie DRIVERfighter, indem Sie auf Start -> alle Programme -> Fighters -> DRIVERfighter -> DRIVERfighter gehen.

2. Wählen Sie “Account” im Menü links.

3. Geben Sie Ihren Produktkey ein.

4. Klicken Sie auf den Button “Produktkey hinzufügen”. Ihr Key wird dann aktiviert.

Ihr Lizenzkey kann auf einem PC benutzt werden.

Das Finden von Updates für 10+ Treiber kann eine recht ermüdende Arbeit darstellen. Abgesehen davon gehen Sie dabei immer das Risiko ein, Updates zu finden, die eigentlich nicht auf dem neuesten Stand sind.

Alte Treiber können die Ursache für eine schwächere Leistung und Abstürze sein. Manche veraltete Treiber stellen auch ein Sicherheitsrisiko dar. Die meisten PC-Abstürze werden durch veraltete, oder miteinander in Konflikt stehende Treiber verursacht. Alte Treiber können zu Systemfehlern, Abstürzen und einer schwachen Leistung führen.

Alte und fehlerhafte Treiber können Blauschirm-Abstürzen und andere Fehler hervorrufen, welche bewirken, dass Ihre Hardware nicht richtig arbeitet, Sie nur langsam im Web surfen können, Ihr PC langsam startet und Ihr Computer allgemein langsam läuft.

Hardware-Hersteller aktualisieren Ihre Treiber regelmäßig – oft, um Fehler zu beheben und die Stabilität und Leistung zu verbessern. DRIVERfighter scannt Ihren Computer, findet alte Treiber und erstellt eine Liste mit verfügbaren Updates, aus der Sie auswählen können, welche davon DRIVERfighter für Sie downloaden und installieren soll.

Falls Ihre Bildschirmeinstellungen nach der Treiberaktualisierung anders aussehen als vorher, müssen Sie die Einstellungen erneut in Windows anpassen.
Der Grund für die Rücksetzung Ihrer Einstellungen ist wahrscheinlich, dass Windows Ihre Einstellungen während der Treiberaktualisierung nicht aufrechterhalten konnte.

Sie können einen kostenlosen Scan ausführen, um Updates für Ihre Treiber zu finden. Danach können Sie wählen, ob Sie DRIVERfighter kaufen, auf regulärer Basis nutzen und all Ihre Treiber aktualisieren möchten. Laden Sie die kostenlose Testversion hier herunter und versuchen Sie einen Scan: http://www.spamfighter.com/DRIVERfighter/Lang_DE/

Wir empfehlen Ihnen dringend, alle anderen Programme während der Treiberaktualisierung zu schließen und Ihren Computer während der Aktualisierung nicht zu benutzen. Ansonsten kann es zu Problemen mit installierten Programmen oder sogar der Hardware kommen.

Mehr als 100.000 Treiber von Epson, Nvidia, Intel, Dlink, Lenovo, Asus, Brother, Okidata, Konica, HP, Toshiba, Acer und viele mehr werden unterstützt.

Um DRIVERfighter zu kaufen, gehen Sie bitte so vor:

1. Öffnen Sie DRIVERfighter, indem Sie auf Start -> alle Programme -> Fighters -> DRIVERfighter -> DRIVERfighter gehen.

2. Wählen Sie im Menü links “Account”.

3. Klicken Sie auf den grünen “Vollversion kaufen”-Button.

4. Sie werden nun auf unsere Website umgeleitet, wo Sie einen Lizenzkey kaufen können.

5. Vergessen Sie anschließend nicht, Ihren neuen Produktkey in das Programm einzutragen.

Nein, denn das Windows Update aktualisiert nur Ihre Windows Installation und nicht die wichtigen Treiber für Motherboard, Bluetooth, Grafikkarte, Ethernet, usw.

DRIVERfighter - General

Bitte folgen Sie dieser Anleitung, wenn Sie beim Aktualisieren Ihrer Treiber mit DRIVERfighter diese Fehlermeldung erhalten:
Es kann kein Systemwiederherstellungspunkt erstellt werden, Fehlercode: 2147754754

Bitte gehen Sie zu Start -> Systemsteuerung -> Leistung und Wartung -> Verwaltung -> Dienste. Aktivieren Sie den Dienst mit dem Titel “MS Software Shadow Copy Provider”. Falls er deaktiviert ist, setzen Sie ihn auf “Manuell”.

Danach vergewissern Sie sich, dass die Funktion für die Erstellung eines Systemwiederherstellungspunkts auf Ihrem Computer aktiviert ist. Die Anleitungen unten zeigen, wie:

Für Windows 7
1. Gehen Sie zu “Start”.
2. Klicken Sie auf “Systemsteuerung”.
3. Klicken Sie auf “Alle Systemsteuerungselemente”.
4. Klicken Sie danach auf “System”.
5. Wählen Sie im sich öffnenden Fenster mit dem Titel “Systemeigenschaften” den Tab “Computerschutz”.
6. In der Box mit der Überschrift “Schutzeinstellungen” wählen Sie Ihren Systemtreiber (wahrscheinlich (C:) (System)).
7. Klicken Sie auf “Konfigurieren”.
8. Wählen Sie dann “Systemeinstellungen und frühere Dateiversionen wiederherstellen”.
9. Klicken Sie auf “OK”.
Ihre Systemwiederherstellungsfunktion ist nun aktiviert.

Falls Sie diese Meldung erhalten: Fehlercode: 2147754754,
folgen Sie bitte DIESER ANLEITUNG.

Die Anleitungen unten zeigen, wie Sie Ihre Systemwiederherstellungsfunktion aktivieren:

Für Windows 7
1. Gehen Sie zu “Start”.
2. Klicken Sie auf “Systemsteuerung”.
3. Klicken Sie auf “Alle Systemsteuerungselemente”.
4. Klicken Sie danach auf “System”.
5. Wählen Sie im sich öffnenden Fenster mit dem Titel “Systemeigenschaften” den Tab “Computerschutz”.
6. In der Box mit der Überschrift “Schutzeinstellungen” wählen Sie Ihren Systemtreiber (wahrscheinlich (C:) (System)).
7. Klicken Sie auf “Konfigurieren”.
8. Wählen Sie dann “Systemeinstellungen und frühere Dateiversionen wiederherstellen”.
9. Klicken Sie auf “OK”.
Ihre Systemwiederherstellungsfunktion ist nun aktiviert.

Für Windows VISTA

1. Öffnen Sie DRIVERfighter, indem Sie auf Start -> alle Programme -> Fighters -> DRIVERfighter -> DRIVERfighter gehen.

2. Wählen Sie “Account” im Menü links.

3. Geben Sie Ihren Produktkey ein.

4. Klicken Sie auf den Button “Produktkey hinzufügen”. Ihr Key wird dann aktiviert.

Ihr Lizenzkey kann auf einem PC benutzt werden.

Das Finden von Updates für 10+ Treiber kann eine recht ermüdende Arbeit darstellen. Abgesehen davon gehen Sie dabei immer das Risiko ein, Updates zu finden, die eigentlich nicht auf dem neuesten Stand sind.

Alte Treiber können die Ursache für eine schwächere Leistung und Abstürze sein. Manche veraltete Treiber stellen auch ein Sicherheitsrisiko dar. Die meisten PC-Abstürze werden durch veraltete, oder miteinander in Konflikt stehende Treiber verursacht. Alte Treiber können zu Systemfehlern, Abstürzen und einer schwachen Leistung führen.

Alte und fehlerhafte Treiber können Blauschirm-Abstürzen und andere Fehler hervorrufen, welche bewirken, dass Ihre Hardware nicht richtig arbeitet, Sie nur langsam im Web surfen können, Ihr PC langsam startet und Ihr Computer allgemein langsam läuft.

Hardware-Hersteller aktualisieren Ihre Treiber regelmäßig – oft, um Fehler zu beheben und die Stabilität und Leistung zu verbessern. DRIVERfighter scannt Ihren Computer, findet alte Treiber und erstellt eine Liste mit verfügbaren Updates, aus der Sie auswählen können, welche davon DRIVERfighter für Sie downloaden und installieren soll.

Falls Ihre Bildschirmeinstellungen nach der Treiberaktualisierung anders aussehen als vorher, müssen Sie die Einstellungen erneut in Windows anpassen.
Der Grund für die Rücksetzung Ihrer Einstellungen ist wahrscheinlich, dass Windows Ihre Einstellungen während der Treiberaktualisierung nicht aufrechterhalten konnte.

Sie können einen kostenlosen Scan ausführen, um Updates für Ihre Treiber zu finden. Danach können Sie wählen, ob Sie DRIVERfighter kaufen, auf regulärer Basis nutzen und all Ihre Treiber aktualisieren möchten. Laden Sie die kostenlose Testversion hier herunter und versuchen Sie einen Scan: http://www.spamfighter.com/DRIVERfighter/Lang_DE/

Wir empfehlen Ihnen dringend, alle anderen Programme während der Treiberaktualisierung zu schließen und Ihren Computer während der Aktualisierung nicht zu benutzen. Ansonsten kann es zu Problemen mit installierten Programmen oder sogar der Hardware kommen.

Mehr als 100.000 Treiber von Epson, Nvidia, Intel, Dlink, Lenovo, Asus, Brother, Okidata, Konica, HP, Toshiba, Acer und viele mehr werden unterstützt.

Um DRIVERfighter zu kaufen, gehen Sie bitte so vor:

1. Öffnen Sie DRIVERfighter, indem Sie auf Start -> alle Programme -> Fighters -> DRIVERfighter -> DRIVERfighter gehen.

2. Wählen Sie im Menü links “Account”.

3. Klicken Sie auf den grünen “Vollversion kaufen”-Button.

4. Sie werden nun auf unsere Website umgeleitet, wo Sie einen Lizenzkey kaufen können.

5. Vergessen Sie anschließend nicht, Ihren neuen Produktkey in das Programm einzutragen.

Nein, denn das Windows Update aktualisiert nur Ihre Windows Installation und nicht die wichtigen Treiber für Motherboard, Bluetooth, Grafikkarte, Ethernet, usw.

An den Anfang scrollen